Thomas MinderMedienspiegel, Print & WebKommentar schreiben

Wer in der Schweiz Politik gestalten und nicht nur verwalten will, muss ein wenig verrückt sein. Würde sich der parteilose Minder zur Gründung einer eigenen Partei entschließen, die schwächelnde SVP müsste sich wohl warm anziehen. Mit dem ihm eigenen Mix von banken- und migrationskritischen Positionen trifft er einen gesellschaftlichen Nerv. Wie einst Blocher ist der streitbare Minder womöglich der richtige Mann zur richtigen Zeit.

Zum Artikel…

Fanden Sie den Artikel lesenswert? Teilen Sie ihn mit Ihrem Netzwerk:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.