Textversion

GV Novartis: Abzocke erster Güte


22.02.2011

Die Novartis AG wurde im 2010 mit einer Busse und Strafgeldern von 422 Millionen Dollar gebüsst. Niemand bei der Novartis trägt dafür die finanzielle Verantwortung. Im Gegenteil: Es werden Abgangsentschädigungen und Anerkennungsprämien im Millionenbereich an ausgetretene Geschäftsleitungsmitglieder bezahlt. So zum Beispiel 12 Millionen an Daniel Vasella.

Das komplette Votum von Thomas Minder finden Sie >> hier [51 KB] (pdf)